neues Buch





























 


Klappentext
Thesen zu Pädagogik und Lebendigkeit
Buch bestellen


"Enlivenment" talk at International Commons Conference, May 2013, Berlin 

Weber Enlivenment ECC commons






(click on image for youtube video)


Neues Buch

























Download 
review in english on David Bollier's blog

Viele drängende Probleme unserer materiellen Kultur – also gewissermaßen die existenzielle Krise des Planeten – lassen sich auf einen zentralen Punkt zurückführen: Wir betrachten die Welt unter der Perspektive des Toten. In allen Disziplinen ... (weiterlesen

People often call for "changing the system" and seek to reform the "free market" approach that turns everything, including life itself, into a commodity. But it is impossible to alter our prevailing "operating system" for economics, politics and culture... (read more)


18.-24. August 2013, Cortona (Toscana)
Seminar und Praxis:

 




























Link zur Anmeldung zur Summer School


Symposien-Reise
Berlin, Hannover, München und Prag
6. bis 12. März 2013
mit David Abram, Hildegard Kurt und Shelley Sacks
Link zum Flyer















Lesung

am 15. Januar 2013, FC Magnet Bar, Veteranenstr. 25, Bln Mitte, 20 Uhr, Eintritt 3.-€





















































Minima Animalia. Ein Stundenbuch der Natur



thinkOYA
, 22,80 Euro

(aus der Verlagsankündigung:) Selten vermag es jemand, mit solch tänzerischer Leichtigkeit, gedanklicher Schärfe und poetischem Genius die Komplexität und Belebtheit der natürlichen Welt sinnlich erfahrbar zu machen wie der Philosoph, Biologe und Schriftsteller Andreas Weber. Hier schwingt sich die in seinen früheren Büchern entwickelte Poetik des Lebendigen zu besonderen dichterischen Höhen auf. In knapp einhundert poetischen Miniaturen, erlebt auf Streifzügen durch die Natur zwischen Ligurien und Berlin, aufgezeichnet über den Lauf eines Jahres und gegliedert in Kapitel, die den natürlichen Wachstumsperioden von Aussaat über Blüte und Fruchtwachstum bis zur Reife und Auflösung folgen, stimmt er eine Hommage auf natürliche Phänomene an. Andreas Webers Prosastücke sind funkelnde Kleinode, geschliffene Bachkiesel, Splitter poetischer Findlinge, die zusammen ein Mosaik der belebten Welt ergeben jede Zeile atmet Ehrfurcht vor dem Wunder des Lebens, und trägt zugleich Trauer um dessen tagtägliche Zerstörung durch die moderne Zivilisation westlicher Prägung. Meditationen über Schneeglöcken, Kraniche, Farne, Libellen, Kastanien, Erdkröten und andere Bewohner der mehr-als-menschlichen Erde machen unser Eingebundensein in die Natur erfahrbar, ziehen uns in ihren Bann und lassen uns erneut heimisch werden in einer Welt, in der alles lebendig, beseelt und zu Gefühl und Ausdruck begabt ist. »Minima Animalia« legt einen Grundstein zu einer Metaphysik der stofflichen Welt. »Was ich formuliere«, schreibt Weber, »ist eine Poetik der Teilhabe. Nichts anderes ist Mystik, diskursiv gewandet, künstlerisch dargelegt.« 

Bestellung bei Amazon
 

RBB-Fernsehen (Zuhause in Berlin und Brandenburg)

Mehr Matsch! Kinder brauchen Natur. 11. Juni 2012

 

Kinder sollen in den Matsch und raus auf Straßen, Höfen, Wiesen und in die Wälder. Das fordert der Naturphilosoph Andreas Weber in seinem neuen Buch. Darin warnt er eindringlich vor den Folgen um sich greifender Indoor-Kindheiten. Haben Sie Kinder im Grundschulalter? Erlauben Sie ihnen, sich kilometerweit vom Haus zu entfernen, hohe Buchen...

Zur Aufzeichnung der Sendung vom 11. Juni 2012 im RBB-Archiv
 

Internet-Fernsehsendung Metropol FM: Lernen macht stark

Wie Kinder in der Stadt mehr Lebendigkeit bekommen können. Mit diesem Engagement des deutsch- und türkischsprachigen Berliner Radiosenders METROPOL FM entsteht Kultur... hier zusammen mit Natur... von innen. Eine meiner schönsten Inklusions-Erfahrungen...Metropol FM Natur Kinder cocuklar doga

http://www.youtube.com/watch?v=0qjJyr5J_Pk

 

 



Mystik der Gabe. Mechthild von Magdeburg



Andreas Weber (u.a.) im Gespräch mit Rolf Beyer über die mystische Erfahrung
SWR Wissen, gesendet am 23. Februar 2012 um 8.30
Zum download hier:
http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/archiv/-/id=660334/w9hse1/index.html




Fürs Kind nur das Beste

Welt der Wunder Kinder brauchen Natur

Fernsehbeitrag in "Welt der Wunder"
Samstag, 18.2.2012, 19.05 und 23.05 Uhr auf ntv

 

http://www.facebook.com/weltderwunder

http://www.rtl2.de/73581.html

 

Ab 17. Februar 2012 neu als Taschenbuch erschienen:


Andreas Weber: Mehr Matsch. Kinder brauchen Natur. Ullstein 2011 (Bestellung bei Amazon.de)

Buchtitel Mehr Matsch von Andreas Weber

Fast unbemerkt von der deutschen Öffentlichkeit spielt sich bei Kindern im Stillen eine emotionale Katastrophe ab: Sie verlieren in den allerorten urbani­sierten Lebensräumen den Kontakt zur Natur und damit die Möglichkeit, ihre seelischen, körperlichen und geistigen Potentiale so zu entfalten, dass sie ein erfülltes Leben führen können.

Gehirnforscher teilen diese Einschätzung. Ohne die Gegenwart der Natur und das Spiel in ihr schwinden Bindungsfähigkeit, Empathie, Fantasie, Kreativität und Lebensfreude. In meinem neuen Buch »Mehr Matsch. Kinder brauchen Natur« suche ich nach Lösungen für dieses Dilemma.

Inspiriert von Ansätzen in der gegenwärtigen Biologie, nicht mehr rein kausalmechanisch zu denken, sondern in der Subjektivität den Grundmotor allen Lebens zu sehen, entwickle ich eine pädagogische Poetik des Lebendi­gen.

Artikel zum Thema (GEO): 
Lasst uns raus!
Kinder lieben und brauchen die Natur. Dass sie kaum noch im Freien herumstrolchen, hält der Biologe und Naturphilosoph Andreas Weber für eine zivilisatorische Katastrophe. Hier sein Plädoyer für das wilde Kind.
prämiert mit dem Deutschen Reporterpreis 2010

Vorträge zum Thema s. Termine

 

Text: Andreas Weber | Cover: Ullstein-Verlag